UL - Ultraleicht abheben und durchstarten.

Seit Frühjahr 2002 bietet der Sportfliegerclub C. F. Meerwein e.V. die Ausbildung oder Umschulung zum so genannten Luftsportgeräteführer (SPL) an.
Geflogen und ausgebildet wird auf drei modernen Ultraleichtflugzeugen vom Typ Eurostar SL, Eurostar und Breezer

Allgemeine Informationen zum Ultraleichtfliegen...

...finden Sie im oberen Menü unter: Die Fliegerei

oder

oder auf der Internetseite der Fliegerzeitschrift Aerokurier. [mehr erfahren...]

 

Ablauf der UL-Ausbildung

 

Praktische Ausbildung – ehrenamtlich durch unsere Fluglehrer:

mindestens 30 Ausbildungsflugstunden, davon 5 Stunden im Alleinflug

mindestens 40 Starts/Landungen, davon 5 im Alleinflug

Aussenlandeübungen mit Fluglehrer auf mindestens zwei verschiedenen Flugplätzen

selbständige Vorbereitung und Durchführung von 5 Überlandstreckenflügen von mehr als je 50km im Alleinflug

 

 


Theoretische Ausbildung – im Winter wird ein Theoriekurs von den Fluglehrern des C. F. Meerweins e.V. angeboten:

 

Luftrecht

Meteorologie

Navigation

Technik

Verhalten in besonderen Fällen

menschliches Leistungsvermögen

Flugfunk

Pyrotechnik

 


Haben Sie nun folgende Voraussetzungen erfüllt, legen Sie die Prüfungen beim DAeC oder DULV ab:

 

 

Mindestalter 16 Jahre

Sprechfunkberechtigung (empfohlen)

Erfolgreiche Teilnahme an einer Unterweisung in Sofortmassnahmen am Unfallort

fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis

 

 

Umschulung

Ein Flugschein ist bereits vorhanden und Sie wollen auf das attraktive UL-Fliegen umsteigen?

 

Bewerber mit gültigem PPL-N, PPL-A oder TMG Berechtigung

einstündige praktische Einweisung (mit Lehrer)

5 Alleinstarts

theoretische pyrotechnische Einweisung mit Prüfung

 

Bewerber mit gültigem GPL - Segelflugschein

min. 10 praktische Ausbildungsstunden (davon 5 h im Alleinflug)

Theorieausbildung

praktische Prüfung 

theoretische Prüfung in den Fächern Technik, Verhalten in besonderen Fällen, Pyrotechnik

Diese Prüfungen werden vom Vereinsausbildungsleiter abgenommen.

 

Kosten der UL-Ausbildung

Stand: 3/2013 Alle Preisangaben beruhen auf einer Beispielrechnung einer durchschnittlichen Ausbildungsdauer und können in der Praxis abweichen. Änderungen vorbehalten.

Aufnahmegebühr (einmalig)     500,00 €
Praxisausbildung (30h x 53 €)  1.590,00 €
Landegebühren (120 x ca. 5,00 €)ca. 600,00 €
Mitglieds-, Sparten- u. Verbandsbeitrag 1 Jahr (12 x 72 €)        864,00 €

Prüfungen (Theorie, Praxis & Pyrotechnik)

     160,00 €
Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis     100,00 € 
Gesamt ca.ca. 3.814,00 €

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Kosten nach der UL-Ausbildung

Jährliche Kosten nach der Ausbildung bei 15h Flugzeit

Mitglieds- und Bereitstellungsgebühr pro Jahr (72 € x 12)  864,00 €
Flugstunden (15 pro Jahr á 53 €)  795,00 €
Landegebühr (30 pro Jahr á 5 €)  150,00 €
Gesamt pro Jahr ca.1.809,00 €

 

 

Jährliche Kosten nach der Ausbildung bei 20h Flugzeit

Mitglieds- und Bereitstellungsgebühr pro Jahr (72 € x 12)  864,00 €
Flugstunden (20 pro Jahr á 53 €)  1.060,00 €
Landegebühr (40 pro Jahr á 5 €)  200,00 €
Gesamt pro Jahr ca.2.124,00 €

 

Jährliche Kosten nach der Ausbildung bei 30h Flugzeit

Mitglieds- und Bereitstellungsgebühr pro Jahr (72 € x 12)  864,00 €
Flugstunden (30 pro Jahr á 53 €)  1.590,00 €
Landegebühr (40 pro Jahr á 5 €)  200,00 €
Gesamt pro Jahr ca.2.654,00 €

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei den Kontaktpersonen des Sportfliegerclub C. F. Meerwein.

 


Unser Ausbildungskonzept

mit unserer Partnerflugschule in Oerlinghausen

 

Zur Homepage der Segelflugschule Oerlinghausen

 

Kompakt Ausbildung
(mit der Flugschule Oerlinghausen)

Altmodische Ausbildung
(wie wir es früher angeboten haben)

 14-tägiger Kompaktkurs in unserer
 Partnerflugschule Oerlinghausen 
 bei Bielefeld. Anschließende
 Weiterbildung in Bremgarten.

 Dauer bis zum ersten Alleinflug
 14 Tage*

 Dauer bis zum Flugschein
 ca. 1-2 Jahr

 Ausbildung fast nur an Wochenenden
 

 Dauer bis zum ersten Alleinflug
 ca. 12 - 24 Monate  

 Dauer bis zum Flugschein
 ca. 2-4 Jahre

Geringer Zeitaufwand durch:
 Kompaktkurs(e)

 Kosten für die Ausbildung je nach
 Kursbelegung
 ca. 3.000 €

 Hoher Zeitaufwand:

 

 Kosten für die gesamte Ausbildung
 ca. 3.000 €

*Nach dem 14-tägigen Kompaktkurs in Oerlinghausen, findet die weitere Ausbildung an Wochenenden direkt bei uns in Bremgarten auf dem Flugplatz statt. Soll es noch schneller gehen, können auch weiterführende Kurse bei unserem Partner in Oerlinghausen gebucht werden.

 

Nach der erfolgreichen Ausbildung steht Dir unser eigener Flugzeugpark und die komplette Infrastruktur zur Verfügung. 

 

Das Ausbildungsziel kompakt im Blick

 
 

Falls Du nicht die Möglichkeit hast, Feiertage und Wochenenden zu nutzen, dann ist unsere "kompakte" Ausbildung
mit unserem Partner, der Segelflugschule Oerlinghausen, genau das Richtige.

 
 

Wir verwirklichen Deinen Traum vom Segelfliegen
mit absoluter Unterstützung des Vereins und seinem kompetenten Team.

 

 

 

Kontakt Sportfliegerclub C. F. Meerwein e. V.:

Kontakt Segelflugschule Oerlinghausen

Thomas Franke

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Segelflugschule Oerlinghausen
Robert-Kronfeld-Str. 11
33813 Oerlinghausen
Tel: 05202 - 99 69 0
Homepage

 

Weitere Infos zum Segelflugschein bei Wikipedia

Der Sportfliegerclub C. F. Meerwein e. V. hat die Erlaubnis, die Ausbildungen zum Segelflugzeugführer und  Luftsportgeräteführer (UL-Pilot) durchzuführen. 

Bei der Schulung entstehen lediglich Kosten für Fluggebühren und ggfs. Landegebühren. Die Fluglehrer des Vereis sind ehrenamtlich tätig!

 
Segelflugausbildung segelflug_ausb_thumb.jpg

Ultraleichtausbildung

eurostar_luftbild_meerwein_220x165.jpg
   
 

Im C. F. Meerwein gibt es keine Spartentrennung zwischen UL- und Segelflug. Das bedeutet, dass man als aktives Vereinsmitglied jederzei vereinseigene Ultraleichtflugzeuge, als auch Segelflugzeuge nutzen kann.